Zum Hauptinhalt wechseln

Das Bad im Dachgeschoss hat seinen eigenen Charme. Es gibt aber Besonderheiten bei der Planung zu beachten. Erfahren Sie, wie man ein Badezimmer im Dachgeschoss einrichtet.
 

Das Badezimmer im Dachgeschoss ist eines der romantischsten Bäder überhaupt. Die Dachschräge, die Holzbalken und das Lichtspiel schaffen eine magische Atmosphäre. Damit das Badezimmer auch gute Dienste leistet, muss man auch an die kleinsten Details denken. Deshalb haben wir einen Beitrag voller Inspirationen und praktischer Tipps zusammengestellt!

shutterstock_1623575182.jpg

Farbinspiration für das Bad unterm Dach

Ein häufiges Problem bei Bädern im Dachgeschoss ist der beengende Eindruck, den die Proportionen erzeugen können. Damit Sie dem entgegenwirken, empfehlen wir, helle Farben wie Weiß, Creme oder Beige zu wählen. Diese Farben lassen den Raum optisch größer und luftiger wirken. Den gleichen Effekt haben Spiegel.

Ein Bad mit Blick in den Nachthimmel? Warum nicht!

Der Grundriss des Badezimmers im Dachgeschoss wird vor allem durch die Dachschrägen bestimmt. Viele Menschen machen den Fehler, die Badausstattung von der Toilette über die Badewanne bis zum Waschbecken unüberlegt zu positionieren. Voreilige Entscheidungen werden oft erst ersichtlich, wenn man sich das erste Mal den Kopf an der Decke anstößt.

So sollte beispielsweise unter Dachschräge mit einer hohen Dachneigung nie eine Badewanne positioniert werden. Zum einen riskieren Sie, dass Sie sich beim Heraussteigen den Kopf anstoßen und zum anderen kann der heiße Dampf zu einer feuchten Decke führen. Anders sieht die Sache bei einem Bad mit einem Dachfenster aus. Es sorgt für eine natürliche Belüftung und viel Licht, was auch Liebhaber von Grünpflanzen zu schätzen wissen werden. Eine freistehende Badewanne ist perfekt für ein solches Badezimmer geeignet! Und man muss zugeben, dass ein Bad mit Blick auf den Himmel ein wirklich unvergessliches Erlebnis ist. Schließlich sollten wir uns auch Gedanken über die Richtung des Wasserzuflusses und -abflusses machen.

 

Die Dusche

Das nächste Kapitel ist die Duschkabine. Aber vielleicht passt eine klassische Duschkabine aufgrund der Raumgegebenheiten nicht in Ihr Badezimmer. In diesem Fall haben Sie zwei Möglichkeiten: Der Verzicht auf eine Duschtasse ist sehr modern, ermöglicht den Zugang mit dem Rollstuhl und spart einige Zentimeter an Höhe. Achten Sie jedoch auf eine gute und schnelle Entwässerung durch die Verwendung von Duschrinnen. Auf dem Markt gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Typen, vom klassischen Lochgitter über Modelle mit der Möglichkeit, Fliesen einzulegen, bis hin zu speziellen Eckrinnen.

Falls selbst diese abgesenkte Duschkabine nicht Ihren Anforderungen entspricht, dann sollten Sie überlegen, ob Sie die Duschkabine so zuschneiden, dass sie genau in den abgeschrägten Raum passt. Auf diese Weise verleihen Sie Ihrem Badezimmer eine ganz neue Dimension, auch in Bezug auf das Design.

 

Einfach unverzichtbarer – der Waschtisch

shutterstock_1577521417.jpg

In Sachen Sanitärausstattung gibt es auch beim Waschbecken einige Hürden zu überwinden. Falls Sie keinen geeigneten Platz für den Waschtisch finden, weil die Dachschräge im Weg steht, dann sollten Sie zu einem Einbauwaschtisch oder einen Aufsatzwaschtisch greifen, der auf die Waschtischplatte platziert wird. Die Waschtischplatte lässt sich leicht an den Raum anpassen und es ist kein Problem, sie zuzuschneiden und dann das Waschbecken Ihrer Wahl darauf zu installieren. Am häufigsten treffen Sie auf MDF-Waschtischplatten, es gibt auch Waschtischplatten aus Kunststein.

Wand- oder Stand-WC?

Auch für ein Bidet oder eine Toilette sollte genügend Platz vorhanden sein. Ein Wand-WC ist sehr praktisch und wird in letzter Zeit immer beliebter – nicht nur wegen der Funktionalität. Es wird mit Hilfe von WC-Vorwandelementen installiert, die eine sichere Verankerung gewährleisten. Der Spülmechanismus wird hierbei in der Wand versteckt.

Wenn die Decke in Ihrem Dachgeschoss-Badezimmer an der Stelle der größten Neigung zu niedrig ist, dann können Sie diesen Teil mit Gipskartonplatten abtrennen und erst dann das Vorwandelement montieren. Auf diese Weise erreichen Sie die erforderliche Mindestdeckenhöhe und nutzen den Platz, um den Spülmechanismus zu verbergen.

Platzsparend

Für niedrige Räume eignet sich insbesondere die Platzierung von Geräten wie die Waschmaschine oder der Wäschetrockner. Achten Sie aber darauf, dass sie sich nach vorne öffnen lassen. Darüber hinaus eignen sich auch verschiedene Schränke für solche Räume. Auch maßangefertigte Schränke, die den exakten Konturen Ihres Badezimmers folgen, sehen großartig aus.

Der Inspiration für Badezimmer im Dachgeschoss sind keine Grenzen gesetzt. Haben Sie keine Angst, Ihrer Fantasie freien Lauf zu lassen und einen Raum zu schaffen, der Ihnen das Gefühl gibt, im Paradies zu sein!

Verwandte Produkte

372,88 € inkl. MwSt.
Versand gewöhnlich innerhalb von 24 Tagen
499,21 € inkl. MwSt.
Versand gewöhnlich innerhalb von 10 Tagen
1.631,55 € inkl. MwSt.
Auf Lager 5 Stk.
Versand erfolgt morgen
410,98 € inkl. MwSt.
Versand gewöhnlich innerhalb von 26 Tagen
412,25 € inkl. MwSt.
Versand gewöhnlich innerhalb von 28 Tagen
497,71 € inkl. MwSt.
Auf Lager 2 Stk.
Versand erfolgt morgen
110,95 € inkl. MwSt.
Auf Lager 18 Stk.
Versand erfolgt heute
nach oben