Zum Hauptinhalt wechseln

Wollen Sie Ihre Badewannenarmatur austauschen? Keine Sorge, Sie müssen nicht gleich den viel beschäftigten Installateur anrufen, Sie können es nämlich auch selbst schaffen. Erfahren Sie in diesem Beitrag, wie Sie Ihre Badewannenarmatur austauschen können.
 

Falls Sie den Rest des Badezimmers bereits eingerichtet haben, dann ist die Montage der Badewannenarmatur nur noch das i-Tüpfelchen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie eine Wannenarmatur für eine neue Wohnung oder ein neues Haus kaufen oder ob Sie lediglich die alte Armatur austauschen, d. h. Ihr altes Bad kosmetisch aufwerten wollen. Wie auch immer Ihre Situation ist, es ist eine einfache Aufgabe, die nur zwei Stunden Arbeit in Anspruch nimmt. Krempeln Sie die Ärmel hoch und los geht's.

 

Wann sollte man die Badewannenarmatur austauschen?

Lassen Sie uns zunächst darüber sprechen, wann eine Badewannenarmatur ausgetauscht werden muss. Abgesehen von dem Fall, dass Ihnen die Armatur einfach nicht mehr gefällt, sollten Sie sie auch selbstverständlich ersetzen, wenn sie nicht mehr richtig funktioniert oder beschädigt ist.

Hochwertige Badewannenarmaturen von bekannten Herstellern wie GROHE, hansgrohe, HANSA, Kludi, Axor oder Ideal Standard zeichnen sich unter anderem durch eine lange Lebensdauer aus. Wenn die Armatur undicht ist, dann sollten Sie einfach die Dichtung oder die gesamte Kartusche ersetzen. Eine Ersatzkartusche werden Sie auch im Fall benötigen, wenn der Bedienhebel nicht mehr richtig funktioniert. Manchmal reicht es auch einfach aus, wenn Sie den Umsteller austauschen.

Es kann jedoch vorkommen, dass ein schwerwiegenderer Fehler auftritt. Dann ist es an der Zeit, eine neue Badewannenarmatur anzuschaffen.

Die folgende Montageanleitung gilt ausschließlich für Badewannenarmaturen für die Wandmontage, die immer häufiger in Badezimmern vorzufinden sind. Es gibt auch Badewannenarmaturen für die Wannenrandmontage, für Bodenmontage oder Unterputzarmaturen. Wir werden am Ende dieses Artikels kurz auf diese eingehen.

 

Diese Werkzeuge benötigen Sie für die Montage einer Badewannenarmatur

  • offene Maulschlüssel in verschiedenen Größen;
  • eine Wasserwaage;
  • einen Zollstock;
  • einen Engländer;
  • Dübel;
  • Einen Hammer;
  • eine Bohrmaschine mit dem für den jeweiligen Mauerwerkstyp geeigneten Bohrer.

 

Die Demontage der alten Badewannenarmatur

1. Stellen Sie zunächst die Wasserversorgung ab. Bei einer wandmontierten Wannenbatterie müssen dazu die beiden nächstgelegenen Ventile – einer für Warmwasser, der andere für Kaltwasser – abgedreht werden. Wenn Sie die Ventile nicht finden können, ist es am besten, den Hauptwasserhahn für die Warm- und Kaltwasserzufuhr abzustellen.

2. Lassen Sie jetzt mit dem Bedienhebel das Restwasser auslaufen. Für den Fall der Fälle sollten Sie jetzt noch einen Lappen für das restliche Wasser bereithalten, welches aus der Armatur tropft.

3. Bevor Sie die alte Badewannenarmatur entfernen, sollten Sie sich noch vergewissern, dass der Warmwasseranschluss auch wirklich auf der linken Seite und der Kaltwasseranschluss auf der rechten Seite liegt. Sollte dies nicht der Fall sein, dann sollten Sie den Installateur kontaktieren.

4. Bereiten Sie das gesamte Zubehör vor. Halten Sie das Werkzeug griffbereit.

5. Die Badewannenarmatur für die Wandmontage wird am besten mit einem Engländer gelöst. Schrauben Sie die Muttern unter den Rosetten ab. Sie werden entweder nur an der Wand befestigt oder durch ein Gewinde gehalten. Danach entfernen Sie Armatur vorsichtig mit beiden Händen.

 

Montage der neuen Badewannenarmatur

Der Austausch der Badewannenarmatur ist zur Hälfte abgeschlossen. Jetzt ragen nur noch die freiliegenden S-Anschlüsse (auch Wandanschlussbogen genannt) über der Badewanne heraus. Messen Sie den Abstand zwischen ihnen. Dieser Abstand muss mit dem Abstand Ihrer neuen Badewannenarmatur übereinstimmen. Es handelt sich um einen wichtigen Indikator, den Sie bei der Auswahl des richtigen Modells berücksichtigen müssen.

Abstand und Höhe der S-Anschlüsse

In Europa beträgt die Norm 150 Millimeter. Wenn der gemessene Abstand 147 oder 155 Millimeter beträgt, gibt es keinen Grund zur Panik. Sie müssen nicht wegen ein paar Millimetern Abweichung neue Löcher bohren. Die Höhe und der Abstand können bei den S-Bögen korrigiert werden.

 

Anleitung für die Montage einer Badewannenarmatur an der Wand

1. Mit einer Wasserwaage prüfen, ob die Anschlüsse richtig ausgerichtet sind. Bringen Sie nun die neuen Rosetten und die Badewannenarmatur an. Vergewissern Sie sich, dass die Dichtung an ihrem Platz ist. Befestigen Sie nun die Badewannenarmatur mit dem Engländer und achten Sie darauf, sie nicht zu verkratzen.

2. Bringen Sie auch den Duschschlauch mit der hierfür vorgesehenen Öffnung an.

3. Befestigen Sie den Duschkopfhalter an der Wand. Wählen Sie einen geeigneten Standort. Es versteht sich von selbst, dass der Brausekopf und der Brauseschlauch in Reichweite der Badewannenarmatur liegen müssen. Gleichzeitig muss die Handbrause für die badende Person bequem zu halten sein. Die letzte wichtige Voraussetzung ist, dass sich hinter der Wand keine elektrischen Leitungen oder Rohre befinden, die beim Bohren beschädigt werden könnten.

4. Wenn Sie eine geeignete Stelle gefunden haben, zeichnen Sie die Konturen des Halters mit einem Bleistift nach. Vergewissern Sie sich mit einer Wasserwaage, dass die Halterung im 90°-Winkel zur Badewanne steht.

5. Markieren Sie die Punkte mit einem normalen Bleistift und bohren Sie die Löcher. Setzen Sie dann die Dübel ein und fixieren Sie sie mit ein paar präzisen Hammerschlägen. Schrauben Sie dann die Wandhalterung ein.

6. Öffnen Sie den Wasserzulauf und prüfen Sie, ob das Wasser fließt. Prüfen Sie sowohl den Wasserdurchfluss aus der Badewannenarmatur sowie der Handbrause.


Montage einer Unterputzarmatur

assets_asset_image_e2_3b_be_e23bbe7c4ca285d4.jpg

Für den Einbau einer Unterputz-Badewannenarmatur ist ein Einbaukörper mit einem Wasseranschluss notwendig. Auf diesen wird dann die Unterputzarmatur angebracht.

Diese Armaturen sind etwas teurer als die klassischen Modelle. Sie sparen jedoch Platz im Bad und sind praktisch wartungsfrei. Es ist jedoch ratsam, sie während der Bau- oder Renovierungsphase im Bad zu installieren. In der Wand muss ein Loch von etwa 80 x 140 Millimetern mit einer Tiefe von etwa 60 Millimetern gebohrt werden. Das Loch muss dann mit Fliesen verkleidet werden.

Für manche Benutzer kann dieser Schritt problematisch sein. Nur wenige Menschen sind bereit, Baumaßnahmen in ihrem Badezimmer vorzunehmen, nur um eine neue Badewannenarmatur zu installieren.

Das Montagesystem ist jedoch von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich. Falls Sie ein weniger erfahrener Heimwerker sind, dann empfehlen wir Ihnen auf jeden Fall, sich an einen Installateur zu wenden. Es ist notwendig, einen geeigneten Platz für die Installation zu finden und die Einbaukörper in geeigneter Weise an die Armatur anzuschließen. Bei der Platzierung des Einbaukörpers muss auch noch die Dicke der Verkleidung (Fliesen) berücksichtigt werden.

Fall Sie dieses Projekt selbst durchführen möchten, dann haben wir einige Ratschläge für Sie:

1. Wählen Sie den Typ des Einbaukörpers, der für Ihre Badewannenarmatur vorgesehen ist, d. h. vom gleichen Hersteller. Der Einbaukörper ist nicht immer im Lieferumfang der Badewannenarmatur enthalten und muss daher manchmal separat bestellt werden.

2. Spülen Sie vor der Montage sorgfältig die Rohrleitungen durch.

3. Stellen Sie die Wasserdurchflussmenge entsprechend der Art der Armatur ein.

4. Vergewissern Sie sich vor der Installation, wo sich die Warm- und Kaltwasserleitung befindet.

5. Passen Sie den Wandauslauf entsprechend der Tiefe des Anschlusses an. Die korrekte Länge des Wandauslaufs wird vom Hersteller in der Anleitung angegeben.

Verwandte Produkte

159,97 € inkl. MwSt.
Auf Lager > 100 Stk.
Versand erfolgt heute
79,15 € inkl. MwSt.
Auf Lager 42 Stk.
Versand erfolgt heute
68,62 € inkl. MwSt.
Auf Lager 3 Stk.
Versand erfolgt heute
115,86 € inkl. MwSt.
Auf Lager 1 Stk.
Versand erfolgt heute
Ausverkauf - 30 %
74,02 € inkl. MwSt.
Auf Lager 2 Stk.
Versand erfolgt heute
148,27 € inkl. MwSt.
Auf Lager 2 Stk.
Versand erfolgt heute
Ausverkauf - 30 %
57,00 € inkl. MwSt.
Auf Lager 3 Stk.
Versand erfolgt heute
372,60 € inkl. MwSt.
Auf Lager 32 Stk.
Versand erfolgt heute
nach oben