Zum Hauptinhalt wechseln

Eine neue Edelstahlspüle sieht immer perfekt aus. Wissen Sie aber auch wie man sie pflegt, damit sie auch viele Jahre später immer noch so aussieht? In diesem Artikel haben wir einige Tipps zusammengestellt, wie man eine neue sowie bestehende Edelstahlspüle richtig reinigt.

Edelstahlspülen sind immer noch sehr beliebt und am häufigsten in den Haushalten anzutreffen. Kein Wunder, sie sind unglaublich widerstandsfähig und sehen gleichzeitig sehr modern aus. Doch selbst ein so langlebiges Material wie Edelstahl muss richtig behandelt werden.

Eine Spüle aus Edelstahl hat viele Vorteile. Hierzu gehört auch das glänzende Aussehen, welches aber selbst bei gelegentlicher Beanspruchung abnimmt. Schmutz, Fingerabdrücke und vor allem Kalkablagerungen bleiben auf ihr zurück. Mit der richtigen Pflege kann sie jedoch auch dann gut aussehen, wenn ihr Besitzer ein leidenschaftlicher Koch oder Küchenchef ist. Wie reinigt man also eine Edelstahlspüle?

 

Finger weg von rauen Bürsten!

Verwenden Sie auf keinen Fall etwas, das die Edelstahloberfläche zerkratzen könnte. Den Kratzer sind im Handumdrehen entstanden, sichtbar und der ursprüngliche Glanz ist dahin. Verwenden Sie bei eingetrocknetem Schmutz und Flecken nicht die raue Seite von Schwämmen, geschweige denn Drahtschwämme. Am besten eignet sich ein weicher Schwamm oder Lappen, idealerweise aus Mikrofaser.

jak vyčistit dřez

 

Zu viel Chemie

Auch abrasive Reinigungsmittel sind ungeeignet, d. h. keine Scheuermilch, Polierpasten usw.  verwenden. Edelstahl verliert auch seinen ursprünglichen Glanz und seine Farbe, wenn Desinfektionsmittel und chlorhaltige Bleichmittel verwendet werden, weshalb diese ebenfalls zu vermeiden sind. Gewöhnliche Geschirrspülmittel leistet ebenfalls keine gute Arbeit; nach der Anwendung ist die Oberfläche zwar frei von Schmutz, aber auch voller Flecken. Wir empfehlen daher den Kauf von Spezialprodukten, die speziell für die Edelstahlreinigung entwickelt wurden. Diese haben den Vorteil, dass sie einen Film auf der Oberfläche der Spüle hinterlassen, der die Spüle in Zukunft vor eingetrockneten Tropfen schützt. Diejenigen von Ihnen, die natürlichere Methoden bevorzugen, brauchen sich keine Sorgen zu machen. Wir haben ein paar Haushaltstipps von Oma, die Ihnen helfen, das perfekte Ergebnis zu erzielen!

 

Womit kann man das Spülbecken zu Hause reinigen?

shutterstock_2052318158.jpg

Meistens reicht es aus, die Spüle mit Wasser abzuspülen und dann mit einem trockenen Tuch zu polieren. Aber wie wird man hartnäckigeren Schmutz los? Greifen Sie zu einem der nützlichsten Reinigungsmittel – Essig. Essig entfettet und hinterlässt eine glänzende Oberfläche, sodass er für die Reinigung bestens geeignet ist. Verwenden Sie eine Sprühflasche, um ihn auf die Oberfläche der Spüle aufzutragen, und lassen Sie ihn eine Zeit lang einwirken. Anschließend die behandelten Flächen gründlich abspülen und mit einem trockenen, weichen Tuch polieren.

Meistens reicht es aus, die Spüle mit Wasser abzuspülen und dann mit einem trockenen Tuch zu polieren. Aber wie wird man hartnäckigeren Schmutz los? Greifen Sie zu einem der nützlichsten Reinigungsmittel – Essig. Essig entfettet und hinterlässt eine glänzende Oberfläche, sodass er für die Reinigung bestens geeignet ist. Verwenden Sie eine Sprühflasche, um ihn auf die Oberfläche der Spüle aufzutragen, und lassen Sie ihn eine Zeit lang einwirken. Anschließend die behandelten Flächen gründlich abspülen und mit einem trockenen, weichen Tuch polieren.

 

Die Spüle mit Zitrone reinigen

Wir dürfen die Zitrone und ihre Fähigkeiten nicht vergessen. Beträufeln Sie das Tuch mit Zitronensaft und beginnen Sie zu polieren. Sie können die Zitrone auch in zwei Hälften schneiden und die Spüle direkt mit ihr reinigen. In beiden Fällen sollten Sie jedoch darauf achten, diese natürliche Säure gründlich abzuspülen und die Küchenspüle anschließend trocken zu polieren. Auf natürliche Methoden ist einfach Verlass!

UNSER TIPP: Haben Sie schon einmal versucht, Kartoffeln in einem Spülbecken aus Edelstahl zu schälen? Es ist erwiesen, dass ihre Schalen mit Kartoffelstärke die Oberfläche von Schmutz befreien. Danach spülen und polieren Sie die Spüle wie gewohnt. Dies ist ein sehr einfaches Verfahren, also warum nicht einmal ausprobieren?

Unabhängig davon, ob Sie gekaufte oder selbst hergestellte Edelstahlreiniger verwenden, vergessen Sie nie, die Spüle regelmäßig zu reinigen. Wenn sie schmutzig wird, dann müssen Sie sie auf jeden Fall waschen. So wird sie auch viele Jahre später wie neu aussehen!

Verwandte Produkte

2,45 € inkl. MwSt.
Auf Lager 42 Stk.
Versand erfolgt heute
297,64 € inkl. MwSt.
Auf Lager 5 Stk.
Versand erfolgt heute
238,08 € inkl. MwSt.
Auf Lager 5 Stk.
Versand erfolgt heute
nach oben