Zum Hauptinhalt wechseln

Wie entfernt man effektiv eingetrocknete Wassertropfen in einer Duschkabine?

Das Badezimmerputzen ist immer eine schwierige Aufgabe und Duschkabinenreinigung ist besonders anstrengend, denn hartes Wasser hinterlässt unansehnliche Tropfen auf Glasoberflächen von Türen und Wandschirmen. Wie reinigt man also schnell und effektiv seine Duschkabine? Wir beraten Ihnen gerne!

Badezimmerpflege macht sicher auch einer erfahrenen Haushälterin zu schaffen. Hartes Wasser hinterlässt seine Unterschrift in der Form von unschönen Flecken und Schmutzstreifen auf glänzenden Oberflächen von Armaturen, Duschwandschirmen und Spiegeln. Und typische Luftfeuchtigkeit hilft Ihnen beim Saubermachen auch nicht. In feuchter Umwelt findet man häufiger Bakterien und Schimmel, die man mit einem bloßen Wasserstrahl nicht entfernt.

Eine besondere Aufforderung stellen Glasoberflächen der Duschkabinen und verchromte Brausen dar. Eine neue Duschkabine sieht perfekt und sauber aus, aber beim täglichen Verwenden wird das Glas durch eingetrocknete Wassertropfen und Kalkstein schnell matt.

Wie kann man die Duschwandschirme und - türe effektiv reinigen, damit Sie weiter wie neu aussehen?
 

Denken Sie vorwärts

Denken Sie an Pflege schon beim Einkauf von Wandschirmen und Türen! Klares Glas sieht zwar sicher elegant und sauber aus und es vergrößert optisch Ihr Badezimmer, aber seine Reinigung ist keine einfache Aufgabe. Man sieht auf ihm wirklich jede Unvollkommenheit, wie zum Beispiel eingetrocknete Tropfen oder ungenügend geputzte Schmutzstreifen. Falls Sie Ihre Zeit und Energie der Pflege um solche Wandschirme nicht schenken möchten, wählen Sie lieber eine Kunststoffvariante oder Glas mit matter Oberflächenbearbeitung aus.

Eine Reihe von Herstellern bietet Duschkabinen mit verschiedenen Mustern oder Sandstrahlenbearbeitung an. Sehr beliebt ist auch Mattglas, das Ihnen eine angenehmere Intimsphäre bietet.
 

Bevor Sie die Duschkabine zum ersten Mal verwenden

Falls Ihre Duschkabine keine besondere Oberflächenveredelung für einfachere Reinigung hat, können Sie um das Glas auch selbst pflegen. Damit können Ihnen Reinigungsmittel helfen, die dank einer speziellen Schicht Wasser vertreiben. In unserem Angebot geht es zum Beispiel um AntiCalc. Dieses Mittel sollten Sie nach jedem Putzen der Wandschirme und Türen verwenden.
 

Schaffen Sie sich einen Duschabzieher an!

Wahrscheinlich sind Sie skeptisch, aber auch ein so kleines Zubehör kann einen deutlichen Unterschied schaffen. Falls Sie den Abzieher nach jedem Duschen verwenden, entfernt er alle trockenen Wassertropfen. Ein Abzieher gehört in jede Duschkabine! Das billigste Stück können Sie bei uns für ungefähr 5 € kaufen, wir würden Ihnen aber empfehlen, ein bisschen zuzuzahlen und lieber Abzieher im Wert ab 15 € sich anzuschauen.

Und falls Sie nicht wissen, wohin Sie den Abzieher legen sollten, können Sie ihn gerade mit einem praktischen Halter oder einer Ablage bestellen. Abzieher mit Halter ohne Bohrmontage bieten zum Beispiel Marken Compactor, SAPHO oder Nimco an. Designablagen für Duschabzieher finden Sie im Angebot der Marke KEUCO.


Woran müssen Sie während Aufräumens denken

Der heutige Markt bietet eine Reihe von Reinigungsmitteln an, die auch Glasoberflächen von Duschkabinen pflegen. Leider sind nicht alle Produkte dafür geeignet, um Glas und Chromelemente zu behandeln. Gucken Sie gar nicht in der Richtung der Mittel, die Phospor-, Essig-, Ameisen- oder Salzsäure enthalten. Verwenden Sie auch keine Mittel mit Natriumhypochlorit (Chlorjavelwasser), die Duschkabinenoberflächen beschädigen.

Für gewöhnliche Pflege nutzen Sie nur einen Duschabzieher und bei einem größeren Aufräumen nutzen Sie ein feines Tuch, ideal sind Mikrofaser-Wischtücher. Putzen Sie das Glas nie mit harten Schwämmen und Tüchern, die Faser verlieren, denn die sind auf Glas besonders auffallend.

Wie entfernt man eingetrocknete Tropfen auf einer Duschkabine

Gründliche Glasreinigung

shutterstock_714712717.jpg

Für ständige Schönheit Ihrer Duschkabine sorgt am besten Regelmäßigkeit. Aus diesem Grund wiederholen wir, wie wichtig ein Duschabzieher für die Pflege ist. Nach jedem Verwenden können Sie mit seiner Hilfe Wassertropfen einfach aufwischen und Sie geben ihnen dadurch keine Chance, auf Glas einzutrocken. Leider ist der Abzieher nicht allmächtig und man muss auch Reinigungsmittel nutzen.

Falls Ihre Duschkabine eine spezielle Oberflächenveredelung hat, fragen Sie beim Hersteller nach, welche Reinigungsmittel er für Ihr Produkt empfehlt. Durch ungeeignete Mittel können Sie die Wirkung dieser Schicht senken oder sie nachhaltig beschädigen.

Eingetrocknete Wassertropfen, Fingerabdrücke und Schmutzstreifen entfernt man zum Beispiel mithilfe von Reinigungssprays von Marken RAVAK oder SAPHO. Eine weitere Lösung bietet die Kombination von Seifenwasser und einem weichen Mikrofasertuch.

shutterstock_761080738.jpg

Ratschläge für perfekt geputztes Glas

Falls Sie den Reinigungsmitteln nicht vertrauen, können Sie auch das, was Sie sicher schon zu Hause haben, verwenden. Sie können zum Beispiel eine Mischung von Wasser und Zitronensaft zu nutzen versuchen – pressen Sie den Zitronensaft in ein reines Kunststoffgefäß aus und verdünnen Sie ihn mit Wasser. Dieses Mittel können Sie auf Glas spritzen, es für 30 Minuten wirken lassen und dann gründlich abspülen. Am Ende sollten Sie das Wasser noch durch einen Abzieher abwischen und das Glas polieren.

Wirkungsvoll ist auch Verbindung von Zitrone und Natron – schneiden Sie die Zitrone in zwei Hälfte, streuen Sie die Schnittbereiche mit Natron und putzen Sie das schmutzige Glas mit diesem provisorischen Schwamm. Zitronensaft ist ziemlich starke Säure und man muss daran denken, dass es notwendig ist, das Glas nach ein paar Minuten mit Wasser abzuspülen und zu trocken.

Jemand kann Ihnen auch die Kombination von Essig und Wasser empfehlen, aber in diesem Fall müssen Sie vorsichtig sein, denn Essigsäure kann die Oberfläche unschön beschädigen. Wir empfehlen, sie sehr zu verdünnen, diese schwache Mischung auf Glas aufzutragen und sie nach ein paar Minuten mit Wasser wegspülen.
 

 

Vergessen Sie nicht auf Chromoberflächen

Falls sich in Ihrer Duschkabine Chromgriffe, -angeln oder -profile befinden, vergessen Sie nicht, die getrockneten Wassertropfen auch von diesen zu entfernen, weil Kalkstein auch glänzende und glatte Oberflächen beschädigen kann. Für regelmäßige Pflege ist Seifenwasser und ein weiches Mikrofasertuch genügend. Wenn Sie mit Kalkablagerungen kämpfen, nutzen Sie üblich zugängliche Reinigungsmittel mit Zitronensäure-Basis. Auch in diesem Fall spülen Sie die behandelten Oberflächen mit Wasser ab und trocken Sie sie mit einem trockenen Tuch.

Die Duschkabine stellt das Zentrum jedes Badezimmers dar und sie muss nicht neu sein, um wie gerade frisch ausgepackt und installiert auszusehen!

Gefallen Ihnen unsere Ratschläge? Folgen Sie uns auf sozialen Netzwerken, abonnieren Sie unseren Newsletter oder folgen Sie regelmäßig unseres SANITINO Blog.

 

Verwandte Produkte

15,94 € inkl. MwSt.
Auf Lager 3 Stk.
Versand erfolgt morgen
25,71 € inkl. MwSt.
Auf Lager 2 Stk.
Versand erfolgt morgen
20,78 € inkl. MwSt.
Bei dem Lieferanten auf Lager
29,13 € inkl. MwSt.
Auf Lager 1 Stk.
Versand erfolgt morgen
nach oben