Zum Hauptinhalt wechseln

Der Frühling ist endlich da, und das bedeutet für Gartenliebhaber eine gute und eine schlechte Nachricht. Die gute Nachricht ist, dass Sie zum ersten Mal die Früchte Ihrer harten Arbeit sehen werden. Im April blühen Schlüsselblumen, Magnolien, Enziane oder frühe Rhododendren. Auch die ersten Gemüsesorten wie Rhabarber, Salat oder Rucola sind reif. Das ist eine tolle Motivation, denn es gibt auch eine Kehrseite der Medaille: Im April gibt es viel Arbeit im Garten. Der Gärtner muss ein bisschen Glück haben, denn das Wetter ist unberechenbar. Schauen wir uns eine Liste mit all den Dingen an, die wir im April im Garten erledigen sollten.
 

Blumen und Pflanzen

shutterstock_2144844555.jpg

Vor allem einjährige Pflanzen wie Lilien, Schwertblumen oder Freesien sollten im April gepflanzt werden. Im April ist der Boden noch feucht und die ersten Sonnenstrahlen treffen bereits auf ihn. So beginnen die ersten Pflanzen zu blühen. Bei den Blumenzwiebeln sind es Hyazinthen und Tulpen, bei den Zweijährigen Stiefmütterchen und Gänseblümchen. Stauden wie Kegelblumen und Sonnenhut bleiben nicht zurück. Räumen Sie die Beete aus und schneiden Sie die trockenen Pflanzenteile zurück, die den Winter tapfer überstanden haben. Sie schützten die Pflanze früher vor Frost, werden aber jetzt nicht mehr benötigt. Wie geht man vor? Schneiden Sie die abgestorbenen Teile der Staude mit einer Gartenschere knapp über dem Boden ab. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie die neuen Triebe, die bereits angewachsen sind, nicht zerstören.

Gemüse

Die Pflanzung von Frühkartoffeln muss bis spätestens Mitte April erfolgen. Dies gilt sowohl für vorgekeimte als auch für ungekeimte Kartoffeln. Ergänzen Sie den Boden mit Kompost und legen Sie Reihen mit einem Abstand von etwa 60 Zentimetern an. Lassen Sie zwischen den Kartoffeln in der Reihe mindestens 30 cm Platz. Setzen Sie große Knollen in tiefere Löcher, mindestens 10 Zentimeter.

Sie können auch andere Delikatessen aussäen. Zum Beispiel Schnittlauch, Sellerie, Dill, Gurken oder Radieschen. Pflanzen Sie diese in belüftete, durchlüftete Beete mit reichlich Dünger. Am Ende des Monats pflanzen Sie einfach Rote Beete oder Erbsen. Für Zwiebeln oder Knoblauch hingegen ist es im April schon fast zu spät. Wenn Sie also im März zu spät dran waren, sollten Sie im April nicht mehr warten.

Ziersträucher und Rosen 

shutterstock_191098436.jpg

Schneiden Sie Anfang April Silberstrauch, Lavendel oder Rosen zurück und düngen Sie bei Bedarf. Schneiden Sie mehrjährige Rosen auf 7 Augen, großblumige Rosen auf 3 Augen und entfernen Sie die obersten Triebe von Kletterrosen. Behandeln Sie die Rosenblätter mit einem Mittel zur Schädlingsbekämpfung.

Pflanzen Sie Sträucher, die etwas später keimen und nicht winterfest sind. Es ist April, so dass sie bis zum Herbst genügend Zeit haben, ein kräftiges Wurzelsystem zu entwickeln.

Es ist auch ein guter Zeitpunkt, um eine Hecke zu pflanzen. Wählen Sie dafür geeignete Pflanzen aus und bereiten Sie die Pflanzlöcher vor. Denken Sie daran, dass die Gruben ausreichend groß und tief sein müssen, mindestens doppelt so groß wie der Wurzelballen der Pflanze. Markieren Sie den Heckenbereich mit Schnur. Entfernen Sie sämtliches Unkraut auf der Fläche, graben Sie den Boden um und reichern Sie ihn mit Kompost an. Dann pflanzen Sie die Sträucher ein.

Rasen

shutterstock_1147897142.jpg

Wenn Sie gerade einen Rasen anlegen oder beschädigte Stellen ausbessern wollen, ist jetzt der richtige Zeitpunkt für die Aussaat von Rasensamen. Genau wie der Boden in den Beeten verlangt auch der Rasen jetzt nach Belüftung, Bewässerung und Düngung. Wir empfehlen die Verwendung eines Vertikutierers oder Grubbers. Die Messer eines Vertikutierers graben sich etwa 2 bis 3 Millimeter tief in den Boden ein, durchschneiden ihn und befreien ihn von Moos und Rasenpilzen.

SANITINO TIPP: Wie man vertikutiert, erfahren Sie in unserem Artikel Der perfekte Rasen? Vertikutieren kann Ihnen helfen, diesen zu erreichen.

Auch Unkraut ist ein Feind des Rasens. Dieses wird mit Hilfe von Herbiziden entfernt. Mähen Sie zunächst den Rasen - ja, der April ist der ideale Monat für das erste Mähen - und bringen Sie dann das Herbizid auf. Stellen Sie Ihren Rasenmäher auf die höchste Stufe, damit Sie das Wurzelsystem nicht beschädigen.

Auch das Düngen ist eine wichtige Maßnahme, damit der Rasen gut wächst und sich gut etabliert. Der Dünger muss ausgewogen sein und alle notwendigen Elemente wie Kalium, Kalzium, Phosphor, Stickstoff und Eisen enthalten.

Bäume

Das Beschneiden von Bäumen im Frühjahr ist eine der unbeliebtesten Tätigkeiten, aber es hat keinen Sinn, sie aufzuschieben. Der Obstbaumschnitt ist besonders im April notwendig. Bei jungen Bäumen ist ein Erziehungsschnitt notwendig, bei ausgewachsenen Kirsch-, Pflaumen- oder Aprikosenbäumen genügt ein Erhaltungsschnitt. Ziel ist es, die Krone auszulichten und kranke Triebe und Ableger zu entfernen. Für ältere Bäume gibt es auch einen Verjüngungsschnitt.

Der schwierigste Schnitt ist jedoch der Pflegeschnitt, der besonders wichtig ist. Der oberste Seitenast muss um zwei Drittel seiner Länge eingekürzt werden, der untere Zweig um die Hälfte. Wichtig ist, dass die Enden der eingekürzten Arme ungefähr auf gleicher Höhe liegen und die letzte Knospe aus der Krone herausragt. Der Gärtner muss auch so genannte Konkurrenztriebe entfernen, die den Mitteltrieb beeinträchtigen und die richtige Entwicklung der Krone verhindern können.

Beim Erhaltungsschnitt genügt es, den ausgewachsenen Baum zu inspizieren und dann kranke und beschädigte Äste zu entfernen. Auch Äste, die in die falsche Richtung wachsen, d. h. die sich kreuzen oder in die Krone hineinragen, müssen entfernt werden.

Und welches Werkzeug ist zu verwenden? Wenn die Äste noch schwach sind, verwenden Sie eine Gartenschere. Für kleinere Äste genügt eine herkömmliche Einhandschere, für dickere eine Zweihandschere mit verlängertem Griff, idealerweise mit einer Klinge aus hochwertigem Stahl.

 

Verwandte Produkte

48,78 € inkl. MwSt.
Auf Lager > 100 Stk.
Versand erfolgt heute
13,36 € inkl. MwSt.
Auf Lager 3 Stk.
Versand erfolgt heute
38,16 € inkl. MwSt.
Auf Lager 10 Stk.
Versand erfolgt heute
57,32 € inkl. MwSt.
Auf Lager 18 Stk.
Versand erfolgt heute
Ausverkauf
4,47 € inkl. MwSt.
Auf Lager 13 Stk.
Versand erfolgt heute
40,44 € inkl. MwSt.
Auf Lager 15 Stk.
Versand erfolgt heute
23,87 € inkl. MwSt.
Auf Lager 3 Stk.
Versand erfolgt heute
nach oben