Zum Hauptinhalt wechseln

In deutschen Haushalten sind in letzter Zeit Thermostatarmaturen sehr beliebt geworden. Sie halten die Wassertemperatur konstant und regulieren den Durchfluss von warmem und kaltem Wasser, so dass die Ausgangstemperatur stabil ist und genau dem eingestellten Wert entspricht.

 

Thermostatische Armaturen enthalten thermostatische Ventile. Sie funktionieren entweder nach dem Wachs-, Flüssigkeits- oder Zweimetallprinzip (Bimetallthermostate). Die Ventile sind sehr wichtig, weil sie das Verhältnis zwischen heißem und kaltem Wasser automatisch entsprechend der Einstellung anpassen. Das heißt, wenn die Temperatur des Leitungswassers sinkt oder steigt, reagiert der Thermostatmischer schnell und passt den Wasserdurchfluss an, um die gewünschte Temperatur zu halten. Dadurch wird das Risiko unerwarteter Temperaturschwankungen minimiert, was nicht nur für den Benutzer bequem, sondern auch sicher ist, insbesondere wenn Kinder oder ältere Menschen das Bad benutzen.

Wir wissen bereits, was Thermostatarmaturen sind, jetzt werden wir die Frage beantworten, wie man eine Thermostatarmatur installiert.

Installation einer Thermostatarmatur - Schritt für Schritt

Die Installation einer Thermostatarmatur ist etwas schwieriger als bei anderen Armaturen, kann aber auch ohne Hilfe eines Fachmanns in weniger als einer Stunde erledigt werden. Die Liste der benötigten Werkzeuge und Zubehörteile enthält keine Überraschungen.

 

naradi_sprchova baterie.jpg

Bereiten Sie Folgendes vor:

- offene Schlüssel in verschiedenen Größen, eventuell einein französischen Schlüssel

- Messband

- PTFE-Band

- Wasserwaage

- Silikon

 

Wenn in der Wohnung umfangreiche Bauarbeiten durchgeführt werden, sollte zunächst die Wasserleitung durchgespült und von allen Verunreinigungen befreit werden, die den Wasserhahn beschädigen könnten.

shutterstock_2294345645.jpg

1) Stellen Sie die Wasserzufuhr ab und demontieren Sie den alten Wasserhahn. Achten Sie darauf, dass der Warmwasseranschluss auf der linken und der Kaltwasseranschluss auf der rechten Seite liegt. Dies ist für den Einbau der neuen Thermostatarmatur sehr wichtig. Sollte dies nicht der Fall sein, rufen Sie einen Installateur.

2) Lesen Sie die Anleitung für die neue Thermostatarmatur. Unsere folgenden Anweisungen sind allgemein gehalten und gelten für die meisten Armaturentypen, können aber in einigen Details von den Angaben in der Anleitung für Ihr Thermostatarmaturenmodell abweichen.

3) Schrauben Sie die Anschlüsse so in die Wasserarmatur in der Wand, dass sie etwas mehr als 40 mm herausragen.

4) Ziehen Sie die Rosetten so an, dass sie bündig mit der Wand sind.

5) Messen Sie den Abstand zwischen den Mittelpunkten der Anschlüsse. Sie sollten 150 mm voneinander entfernt sein, was heutzutage in den meisten Badezimmern die Norm ist. Legen Sie eine Wasserwaage über die Rosetten und prüfen Sie, ob sie waagerecht sind. Falls erforderlich, können Sie die Höhe durch Verstellen der S-Anschlüsse anpassen.

6) Montieren Sie probeweise die Armatur und ziehen Sie die Muttern fest. Die Muttern dürfen die Rosetten nicht berühren. Kontrollieren Sie nochmals mit einer Wasserwaage, dass Sie nicht von der Ebene abgewichen sind.

7) Entfernen Sie die Armatur und notieren Sie den Abstand zwischen den Enden der Anschlüsse und der Wand.

8) Umwickeln Sie die inneren Enden der Anschlüsse mit PTFE-Band, um das System wasserdicht zu machen.

9) Führen Sie die Anschlüsse in die Wand ein und ziehen Sie sie mit einem Schlüssel fest.

10) Drehen Sie die Anschlüsse so, dass zwischen ihren Mittelpunkten ein Abstand von 150 mm besteht und beide in der gleichen Tiefe gemäß den vorherigen Messungen verschraubt sind.

vymena.jpg

11) Überprüfen Sie die Ausrichtung mit einer Wasserwaage.

12) Füllen Sie den Raum zwischen der Wand und den Anschlüssen mit Silikon aus.

13) Schrauben Sie die Rosetten auf die Anschlüsse und setzen Sie dann die Armatur ein. Bis hierhin ohne zusätzliche Abdichtung. Mit einem Schlüssel festziehen.

14) Prüfen Sie mit einer Wasserwaage, ob die Armatur gerade liegt. Sie können die Wasseranschlüsse öffnen. So stellen Sie sicher, dass kein Wasser ausläuft.

15) Funktioniert der thermostatische Wasserhahn richtig? Prima! Wenn Sie pingelig sind, können Sie jetzt auch prüfen, ob die Wassertemperatur richtig ist. Die Thermostatarmatur hat eine Sicherung, die auf 38°C eingestellt ist. Es ist eine gute Idee zu überprüfen, ob die höchstmögliche Wassertemperatur mit diesem Wert übereinstimmt. Wenn die Temperatur nicht übereinstimmt, stoppen Sie den Wasserdurchfluss und entfernen Sie mit einem flachen Schraubenzieher die Abdeckung am Griff, um die Temperatur einzustellen. 

16) Nun wird beschrieben, wie Sie die Dusche anschließen. Wenn sich die Dichtung im Schlauch in der richtigen Position befindet, ziehen Sie das Schlauchende am Wasserhahnloch fest.

17) Wenn die Handbrause nicht auf dem Schlauch sitzt, schrauben Sie diese auf. Lassen Sie nun das Wasser ab und prüfen Sie, ob es aus dem Brausekopf fließt.

18) Die Thermostatarmatur und die Handbrause sind montiert. Sie können sich auf Ihre erste Dusche freuen.

Verwandte Produkte

101,72 € inkl. MwSt.
Auf Lager > 100 Stk.
Versand erfolgt morgen
219,19 € inkl. MwSt.
Auf Lager 33 Stk.
Versand erfolgt morgen
93,27 € inkl. MwSt.
Auf Lager > 100 Stk.
Versand erfolgt morgen
120,93 € inkl. MwSt.
Auf Lager 24 Stk.
Versand erfolgt morgen
142,98 € inkl. MwSt.
Auf Lager 5 Stk.
Versand erfolgt morgen
251,64 € inkl. MwSt.
Auf Lager 2 Stk.
Versand erfolgt morgen
nach oben