Zum Hauptinhalt wechseln

Ist Ihre Waschtischarmatur undicht? Funktioniert der Hebel nicht richtig? Vielleicht haben Sie die falsche Kartusche. Erfahren Sie unserer Schritt-für-Schritt Anleitung, wie Sie die Kartusche austauschen können.

Das Auswechseln der Kartusche einer Waschtischarmatur ist eine der einfachsten Arbeiten im Haushalt. Es dauert nur ein paar Minuten und kann selbst von einem weniger erfahrenen Heimwerker erledigt werden. Sie müssen nur das richtige Werkzeug und Zubehör griffbereit haben. Natürlich benötigen Sie auch eine neue Kartusche und gerade die richtige Auswahl stellt wohl das größte Problem dar.

 

Die richtige Kartusche auswählen

Meistens ist eine defekte Kartusche schuld daran, dass eine Waschtischarmatur nicht mehr ordnungsgemäß funktioniert. Zusammen mit dem Luftsprudler ist sie der am meisten beanspruchte Teil der Armatur. Sie hat einen großen Einfluss auf das reibungslose Funktionieren der gesamten Armatur.

Leider gibt es eine große Anzahl an Kartuschen und jeder Hersteller hat seinen eigenen Typ. Anders als bei Ladegeräten für Handys sind die Kartuschen leider nicht genormt. Und hiermit verbunden sind einige Probleme.

In der Regel gibt es etwa zehn Arten von Kartuschen für Waschtischarmaturen. Sie variieren im Durchmesser – er kann 28, 35 oder sogar 40 Millimeter betragen. Zudem gibt es auch noch Niederdruck- und Hochdruckarmaturen. Unterschiedlich sind auch die Anzahl der Anschlüsse und ihre Position – es gibt zwei oder drei Stück. Falls Sie die falsche Kartusche wählen, dann können Sie sie nicht auf der Spültischarmatur anbringen, auch wenn Sie noch so sehr versuchen zu improvisieren.

 

Es ist gut, eine Kartusche als Reserve zu haben

shutterstock_1908844102.jpg

Einige Hersteller sorgen für zusätzliche Probleme, indem sie für jede neue Serie von Waschtischarmaturen völlig neue Kartuschen produzieren. Bei etablierten Marken trifft man zum Glück nicht auf dieses Problem. Zudem gilt nach dem EU-Recht die Vorgabe, dass Hersteller die entsprechenden Ersatzteile noch 5 Jahre nach Produktionsende liefern können.

Sobald die Kartusche einer Waschtischarmatur nicht ersetzt werden kann, muss der Kunde eine neue Waschtischarmatur kaufen, was die meisten von uns wenig erfreuen wird. Daher empfehlen wir beim Kauf immer eine Ersatzkartusche zu bestellen. Sie kosten meist wenige Euro und ihr Erwerb ist deutlich günstiger als der Neukauf einer Armatur.

Kommen wir nun zum eigentlichen Austausch der Kartusche.

 

Schritt-für-Schritt erklärt: Kartusche wechseln beim Wasserhahn

Schritt 1 – Bereiten Sie die Ersatzkartusche und das notwendige Werkzeug vor: Schraubenzieher, Messer, Inbusschlüssel und Schraubenschlüssel.

Schritt 2 – Drehen Sie den Warm- und Kaltwasserzulauf ab. Dies sind in der Regel Eckventile unter dem Waschbecken oder in den Steigleitungen. Öffnen Sie dann die Waschtischarmatur, damit das restliche Wasser und die Luft entweichen können.

Schritt 3 – Entfernen Sie die farbige rote sowie blaue Verschlusskappe unter dem Hebel. Es wird viele Nutzer überraschen, dass es sich nicht nur um die Heiß- und Kaltwasseranzeige handelt, sondern auch um den Schraubverschluss, der den Hebel hält. Die gefärbte Verschlusskappe lässt sich am besten mit der Spitze eines Messers entfernen. Legen Sie sie beiseite, damit Sie sie später leicht wiederfinden können.

Schritt 4 – Lösen Sie die winzige Schraube im Inneren. Verwenden Sie dazu einen Inbusschlüssel. Auch wenn es viele Modelle von Kartuschen gibt, dann sind sich die meisten Hersteller zumindest über die Größe der Schraube einig. Sie sollten einen 2,5-mm-Inbusschlüssel verwenden.

Schritt 5 – Ziehen Sie den Bedienhebel vorsichtig aus dem Gehäuse der Waschtischarmatur heraus. Schrauben Sie nun den Dekorring ab. Manchmal ist er auch nur lose angebracht.

Schritt 6 – Lösen Sie nun den Kartuschensicherungsring, der die Kartusche im Armaturgehäuse hält. Verwenden Sie hierfür auf keinen Fall eine Rohrzange. Wenn der Kartuschensicherungsring nämlich stark verrostet ist, dann kann die Verwendung einer Rohrzange dazu führen, dass Sie den flach anliegenden Kartuschensicherungsring beschädigen. Dann lässt er sich vielleicht gar nicht mehr abschrauben. Es ist besser, einen flachen Schraubenschlüssel oder Kartuschensicherungsschlüssel zu verwenden.

Schritt 7 – Drehen Sie den Kartuschensicherungsring raus und schon können Sie die Kartusche herausholen. Vergewissern Sie sich, dass sich keine Fremdkörper auf dem Armaturenkörper befinden.

Schritt 8 – Bringen Sie jetzt die Dichtungen an die neue Kartusche an. Danach setzen Sie die Kartusche richtig herum in die Armatur ein. Die Nasen der Kartusche müssen hierbei in die Bohrungen des Armaturgehäuses gleiten.

Schritt 9 – Setzen Sie jetzt den Kartuschensicherungsring und den Dekorring wieder auf und drehen Sie sie fest. Bringen Sie danach den Bedienhebel mit einem Inbusschlüssel wieder an. Jetzt müssen Sie nur noch die Heiß- und Kaltwasseranzeige (Verschlusskappe) wieder anbringen.

Schritt 10 – Drehen Sie den Warm- und Kaltwasserzulauf auf. Der Austausch der Kartusche der Waschtischarmatur ist nun fertig.

Verwandte Produkte

32,37 € inkl. MwSt.
Auf Lager > 100 Stk.
Versand erfolgt morgen
61,61 € inkl. MwSt.
Auf Lager > 100 Stk.
Versand erfolgt morgen
15,43 € inkl. MwSt.
Auf Lager 1 Stk.
Versand erfolgt morgen
25,28 € inkl. MwSt.
Auf Lager 20 Stk.
Versand erfolgt morgen
nach oben